News

Pressemitteilung teilen:


20.07.2017

ENFORCEMENT TRAILER sichert Bonns Straßen

Die Bundesstadt setzt zusätzlich auf semistationäre Verkehrsüberwachungssysteme aus dem Hause VITRONIC.

Wismar, 20. Juli 2017 – Neben den bisherigen mobilen und stationären Geräten zur Geschwindigkeitsüberwachung erweitert die Stadt Bonn ihre Kontrollen und setzt künftig zusätzlich einen ENFORCEMENT TRAILER ein.

VETRO erhielt hierfür den Auftrag zur Lieferung des Systems und übernimmt darüber hinaus für die nächsten 12 Monate die Wartung und den Service.

Der ENFORCEMENT TRAILER wird in dieser Zeit an verschiedenen Standorten im Zuständigkeitsbereich der Stadt Bonn aufgestellt und dort rund um die Uhr den fließenden Verkehr überwachen.

Seinen ersten Einsatz hatte das System – nach seiner Übergabe im Juni – auf der Friedrich-Ebert-Allee in Höhe des Kunstmuseums. Dieser Bereich zählt aktuell zu den unfallträchtigsten Straßen in Bonn. Der Enforcement Trailer, mit dem eingesetzten Geschwindigkeitsmesssystem POLISCAN SPEED, kontrolliert hier die zulässige Höchstgeschwindigkeit auf vier Fahrspuren.


Kontakt:

Thomas Fabricius
Vertrieb und Marketing
Leitung

VETRO Verkehrselektronik GmbH
Erwin-Fischer-Str. 95
23968 Wismar

Tel. +49 (0) 3841-62 73-0
Fax +49 (0) 3841-62 73-37
Mobil +49 (0) 172 / 1880596
thomas.fabricius(at)vetro-gmbh.de