VETRO bietet nicht nur die Vermietung von Messsystemen an, sondern wir übernehmen auch den Um- und Ausbau Ihres mobilen Messfahrzeuges.

Diesen Vorteil hat sich der Landkreis Rostock zu Nutzen gemacht, und sich die POLISCAN TECHNIK inklusive des Fahrzeugumbaus gesichert. Von VETRO ließ sich der Landkreis zwei VW Caddys zu mobilen Messfahrzeugen umrüsten.

Der Umbau umfasst u. a. auch zum Schutz der Fahrzeuginsassen ein Metall-Trenngitter mit Durchreichfunktion sowie spezielle Halterungen und Schwerlastauszüge. Im Fußraum der 2. Sitzreihe wurde die Standheizung verbaut.

Im Paket mit enthalten sind diverse Zubehörteile wie z. B. das Stativ für den abgesetzten Betrieb, eine Transportbox und vieles mehr. Ist die Heckklappe und die Laderaumabdeckung erstmal geschlossen, ist das Messfahrzeug als solches nicht mehr erkennbar. Die Gefahr von Vandalismus wird hierdurch erheblich reduziert.

Wir bedanken uns beim Landkreis Rostock für den erteilten Auftrag und freuen uns auf die weitere Zusammenarbeit!

Ein System, das viele Vorteile bietet.

Mobile Messsysteme von VITRONIC sind für die flexible Geschwindigkeitsüberwachung an unterschiedlichen Standorten bestens geeignet. Sie können von einem Stativ oder bequem aus dem PKW heraus betrieben werden. Dadurch ist der Einsatz dauerhaft und witterungsunabhängig möglich. Das effiziente Messsystem ist für die gleichzeitige Kontrolle mehrspuriger Straßen geeignet und arbeitet mit hochauflösender Kameratechnologie zur Dokumentation der Verstöße. Hinzu kommt, dass es multifunktional ist:

Die Überwachung von Durchfahrtsverboten ist nur eine mögliche zusätzliche Anwendung. Mit VITRONIC erfassen Sie mehr Geschwindigkeitsverstöße, erhalten eine beweissichernde Falldokumentation und profitieren von ausgeprägter Rechtssicherheit und Datenschutz.

VETRO Verkehrs­elektronik
Einer der führenden Betreiber von Anlagen für die Verkehrsüberwachung und Verkehrssicherheit für öffentliche Auftraggeber: VETRO. Seit 1992 vertrauen uns Behörden in ganz Deutschland und übertragen uns den Betrieb ihrer Anlagen für die Verkehrsüberwachung – aus guten Gründen!