Fahrerkarte

Die Fahrerkarte ist persönlich und während ihrer Gültigkeitsdauer darf sie unter keinen Umständen entzogen oder ihre Gültigkeit ausgesetzt werden. Es sei denn, es wird festgestellt, dass die Karte gefälscht worden ist, der Fahrer eine Karte verwendet, deren Inhaber er nicht ist, oder die Ausstellung der Karte auf der Grundlage falscher Erklärungen und /oder gefälschter Dokumente erwirkt wurde. Jeder Missbrauch wird verfolgt und geahndet.

  • sie enthält die Identitätsdaten des Fahrers
  • Speicherung von Lenk- und Ruhezeiten
  • Gültigkeit: 5 Jahre

Was wird auf der FK gespeichert:

Hier werden die Aktivitäten des Fahrers einschließlich die manuell eingegebenen Tätigkeiten gespeichert (Manuell eingegebene Daten werden nur auf der FK, nicht im Massenspeicher abgespeichert), sowie das Kennzeichen vom Fahrzeug und die gefahrenen Kilometer, Status der Fahrzeugführung (Einmann- oder Teambetrieb) usw.

Besonderheiten:

Spätestens alle 28 Tage müssen die Daten von der FK ausgelesen werden. Diese sind nach dem Auslesen noch auf der FK vorhanden und wenn der Speicherplatz ausgeschöpft ist, wird der älteste Tag überschrieben! 

  • Bei Verlust bzw. Beschädigung der FK dürfen Sie max. 15 Tage ohne FK fahren. Jedoch besteht weiterhin die Verpflichtung, Ausdrucke über Lenkzeiten zu erstellen und zu unterzeichnen. Diese Ausdrucke muss der Unternehmer 2 Jahre aufbewahren.
  • Bei Fahrerlaubnisentzug wird die FK nicht eingezogen, diese dürfen Sie selbstverständlich dann aber nicht nutzen.

Ihr Ansprechpartner

Babett Fischer

Sie möchten mehr über unsere Lösungen und Services erfahren?

oder rufen Sie uns an unter
+49 3866 401671
+49 172 3223716


Vertriebsstandorte weltweit


 

Die Fahrerkarte (FK) ist bei der für den Wohnsitz zuständigen Ausgabestelle zu beantragen.

  • Hauptwohnsitz in Deutschland
  • Berechtigung ein Fahrzeug, das unter die EG-Verordnung 3820/85 fällt, zu führen
  • Besitz eines deutschen Kartenführerscheines bzw. Inhaber einer entsprechenden Fahrerlaubnis eines Mitgliedstaates der EU/EWR. Identitätsnachweis (Personalausweis, Reisepass)
  • Lichtbild / aktuelles Foto in Farbe (45-35mm)

 
 
 

(bei Ablauf der Gültigkeit):

Für die Erneuerung darf frühestens sechs Monate ein entsprechender Antrag gestellt werden, aber spätestens 15 Werktage vor Ablauf der Gültigkeit


 
 
 

(z. B. bei Diebstahl, Verlust, Defekt):

Die Gültigkeitsdauer der „Ersatzkarte“ entspricht der bisherigen Karte. (außer wenn die Restlaufzeit < als 6 Monate beträgt) 

  • unverzügliche Meldung und binnen 7 Kalendertage Antrag auf Ersatzkarte stellen
  • bei Verlust: eine schriftliche Erklärung über den Verlust
  • bei Diebstahl: den Nachweis einer Anzeige
  • bei Beschädigung oder Fehlfunktion: die betreffende Karte